Permalink

0

Autosuggestion – Émile Coué

Wegwegweg… und Kannkannkann… und “Es geht mir jeden Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser.” sind die wichtigsten Autosuggestionen des Apothekers und Erfinders der Autosuggestion Émile Coué. Franz Josef Neffe im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt zur verdrängten Hälfte unserer Wirklichkeit.

Jeder kennt Siegmund Freund – kaum jemand Émile Coué: wir stehen vor einer spannenden cui-bono-Frage, warum ausgerechnet das Spitzenmodell Autosuggestion nach Émile Coué vom Markt gedrängt wurde. Ausgerechnet das Modell, das nicht alles auf eine seltsame Mentaltechnik reduziert, sondern zeigt, daß Autosuggestion die unbekannte Kehrseite der Medaille ist. Suggestion ist einerseits fremder (Hetero-Suggestion), andererseits eigener (Auto-Suggestion) Einfluß – und ausgerechnet die Seite mit dem eigenen Einfluß soll nicht gezeigt werden?

Quelle und weiterlesen

Permalink

0

Gelder der Renten- und Lebensversicherungskunden in Gefahr!

Es wird immer konkreter. Die Abgeordneten im Bundestag werden wohl gegen die Interessen ihrer Wähler ein Gesetz durchwinken, das von der Versicherungslobby aufgestellt wurde. Und der Bundesrat wird es durchwinken.

Nun ist es fast amtlich, es wird sogar im Tagesspiegel berichtet. Auch wenn die “Expertin” des Tagesspiegel hier mit Ahnungslosigkeit glänzt.

Zitat Tagesspiegel
“Zu Gunsten der Verbraucher sieht das Gesetzespaket vor, dass Vertreterprovisionen nur noch zu einem geringeren Teil auf die Kunden abgewälzt werden dürfen…” Dieser Satz allein zeigt den fehlenden Sachverstand. Wer soll denn sonst die Provisionen bezahlen? Am Ende zahlt die Rechnung immer der Kunde. Journalisten des Tagesspiegel scheinen das nicht zu wissen, und schreiben über Wirtschaft.

Richtig ist der Hinweis am Ende des Artikels mit dem “notfalls kündigen”. Nur wird der falsche Grund dafür angeführt. Nicht die Gesetzesänderung sollte als Anlaß zur Kündigung genommen werden, sondern das Fiat-Money-System, das Geld aus dem Nichts zaubert. Denn das Geld in den Lebens- und Rentenversicherungen und auch die Spareinlagen sind schon weg. Sie existieren überwiegend nur noch auf dem Papier bzw. als virtuelle Zahlen. Wie bereits 2012 von Prof. Sinn öffentlich ausgesagt. Auf meinem Blog findet sich das entsprechende Video.

Die meisten Menschen in der BRD haben übrigens ihre Lebens- oder Rentenversicherung bei der Allianz abgeschlossen. Nur zur Erinnerung: die Allianz ist über ihre Tochter, die Investmentgesellschaft Pacific Investment Management Company, LLC (PIMCO) indirekter Anteilseigner an tepco. Also an den Verbrechern, die mit ihrer Gier Japan und die Welt mit dem Gau in Fukushima gestraft haben. Davon hört man gar nichts mehr. Sollte man aber. Die Katastrophe dort weitet sich nämlich ziemlich aus.

Ich empfehle jeder und jedem, der noch solch einen Vertrag hat, das Geld aus solchen Policen schnellstens herauszuholen und in die eigene Gesundheit und Bildung zu stecken, in Wasser- und Luftfilter, Edelmetalle und andere reale Sachwerte. Da dürfte man und frau mehr von haben. Gern helfe ich dabei.

Für den Lebensversicherungsschnellverkauf hier einschreiben:

oder einfach anrufen: 037422/745555

Die Enteignung der Versicherungskunden ist im übrigen schon lange gesetzlich gut vorbereitet, wie Sie hier hören können.

Permalink

0

Das Unterbewußtsein weiß alles!

Wir nehmen in jeder Sekunde eine unglaublich große Menge an Informationen auf, über alle Sinne. Über die Augen, also den optischen (visuellen) Kanal nehmen wir 10 Millionen bit in der Sekunde auf! Über die Ohren, akustischer (auditiver) Kanal sind es 1 Millionen bit/s. Über Berührungen (das kann auch ein Windhauch auf unserer Haut sein), der taktile (haptische) Kanal, sind es immer noch 400.000 bit/s. Über andere Kanäle sind es noch bis zu 5.000 bit/s. Was für eine unvorstellbare Menge! Kaum zu glauben, daß das alles verarbeitet werden kann.

Damit wir nicht gleich verrückt werden, wird viel Unwesentliches gleich vom Gehirn aussortiert. Einiges wird kurzzeitig, einiges langzeitig immer wieder abrufbar gespeichert. Vieles versinkt scheinbar für immer in unserem Unterbewußtsein und macht uns von dorther das Leben möglicherweise zur Hölle, ohne daß wir das überhaupt ahnen!

Das sind z.B. Glaubenssätze, nach denen wir (schlecht) leben, falsche Informationsverknüpfungen oder Krankheitsursachen, die anhand von Symptombekämpfung nie und nimmer zu beseitigen sind.

Oder wir sind – wohl denen, die es sind – Hans im Glück. Kennen Sie dieses Märchen? Die tiefe Bedeutung hat sich mir selbst in einem sehr langen, schmerzhaften Prozeß offenbart, obwohl ich das Märchen schon seit meiner Kindheit kenne.

Wie kommen wir an diese Glaubenssätze, an diese Ursachen heran, um in unserem Leben etwas zum Positiven verändern zu können? Es gibt dazu mehrere Möglichkeiten, die ALLE außerhalb materialistischer Denkschemata liegen. Die mir bekannte am sichersten wirksame Methode ist die Muskeltestung von Dr. Dietrich Klinghardt.

Vor ziemlich genau 10 Jahren hatte ich das Glück unter Mithilfe dieses Verfahren von einer sehr belastenden Krankheit befreit zu werden. Große Dankbarkeit empfinde ich gegenüber dem Arzt, der diese Methode für mich nutzte, und für seinen Bruder, der mir die Empfehlung gab, mich darauf einzulassen. Denn für mich war das damals Hokuspokus! Schon gar die weiteren Anwendungen, die nach dem Herausfinden der Krankheitsursachen folgten!

Heute weiß ich, daß nur eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen, und insbesondere auch die Transformation der im Unterbewußtsein schlummernden “falschen” Informationen Hilfe und (Selbst)heilung bieten können.

Wollen Sie mehr über diese Methode wissen oder brauchen Sie Hilfestellung für ein konkretes Problem? Dann tragen Sie sich bitte hier unten im Kontaktformular ein und Sie bekommen weitere Informationen, wie, wer Ihnen wo helfen kann.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

captcha

Bitte die oben abgebildeten Zeichen in die Leerzeile einfügen und senden

Mit der Nutzung des Formulars erklären Sie sich gleichzeitig mit der Nutzung Ihrer Daten im Sinne unserer Datenschutzerklärung bereit.